Die Springreiterin Cora Ackermann-Ripke ist in Remscheid zur Welt gekommen und hat bereits als Kind mit dem Reiten begonnen. Seit 1995 lebt die einstige Deutsche Meisterin der Springreiterinnen und ausgebildete Groß- und Außenhandelskauffrau im schleswig-holsteinischen Steinfeld bei Schleswig und betreibt gemeinsam mit ihrem Ehemann Andreas Ripke und ihren Eltern einen Ausbildungs- und Handelsstall.
Der Gewinn der Deutschen Meisterschaften 1996 zählt zu den größten Erfolgen der Springreiterin. Mehrmals wurde sie auch Landesmeisterin von Schleswig-Holstein und Hamburg, gewann das Championat von Neumünster und etliche nationale und internationale Große Preise, z.B. in Altenhof 2005 und in Plovdix/ Bulgarien 1992. Zudem vertrat die Amazone drei Mal die deutschen Farben in Nationenpreisen.
Seitdem ihre Kinder Theresa (geb. 1997) und Flemming (geb. 2002) in den Sattel kletterten, kümmert sich Cora Ackermann-Ripke verstärkt um den sportlichen Werdegang der jungen Ripkes.

 

Quelle: Pferdenachrichten.de